Aktuelle Corona-Hilfsangebote

Die Corona-Krise führt zu besonderen Herausforderungen für Menschen mit Pflegebedarf und ihre Angehörigen. Hier finden Sie Hilfsangebote zur Entlastung.

Der BAGSO-Podcast "Zusammenhalten in dieser Zeit"

regelmäßiges Podcast-Angebot

Der Alltag hat sich in kürzester Zeit massiv verändert, gewohnte Aktivitäten sind weggefallen, Begegnungen mit anderen sind kaum noch möglich, viele sorgen sich um ihre Angehörigen und ihre eigene Gesundheit. 

Der BAGSO-Podcast behandelt Themen, die für ältere Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie besonders drängend sind. Seit April diesen Jahren vermittelt er verständlich Informationen, gibt Tipps und berichtet von guten und ermutigenden Beispielen, die Älteren dabei helfen, gut durch diese Zeit zu kommen."

Quelle: BAGSO


 

Quarantänehelden

quarantaenehelden.org

Auf dieser Plattform finden Sie nicht nur online kostenlose Hilfsangebote in Ihrer Region, sondern auch zusätzlich Formulare für ein Hilfegesuch zum Ausdrucken und Verteilen.

Die Betreiber*innen der Internetseite sind Partner *innen der Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit "zusammen gegen corona".


 

Coronahilfe von nebenan

nebenan.de

Viele Menschen bieten auf der Internetseite nebenan.de Nachbar*innen bereits ihre Hilfe an. Außerdem kann man dort auch dazu einen Aushang für das Treppenhaus herunterladen.

Zusätzlich wurde jedoch auch noch durch die Nebenan-Betreiber*innen eine Telefon-Hotline für Menschen eingerichtet, die kein Internet nutzen können. 

Unter den Rufnummern 0800-866 55 44 oder alternativ 07172 93 400 48 kann von jedem Unterstützung angefragt werden. 


 

Auch in Coronazeiten In Kontakt bleiben mit der APP "in.kontakt"

Datengeschützt, anonym und sicher

Information, Erfahrungsaustausch, sich vernetzen und gegenseitige Hilfe ermöglichen - und das alles rund um die Uhr auch mobil. 

Mit dem Modellprojekt OSHI-PA "Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörige“ wird erstmals eine App-gestützte Selbsthilfelösung bereitgestellt, die die klassische Selbsthilfe vor Ort gut ergänzt.

Die mobile App in.kontakt ist kostenlos in den App Stores für Smartphones und Tablets (Android ab Version 6 und Apple ab Version 10) erhältlich.


 

Besonderheiten der APP in.kontakt

  • Empowerment: Von pflegenden Angehörigen für pflegende Angehörige.
  • Datenschutz: Ihre Daten verbleiben ausschließlich auf deutschen Servern.
  • Unabhängig und kostenlos: einfach über das Handy oder Tablet ins Internet.
  • Austausch & Erfahrungen teilen: thematisch und regional oder bundesweit.
  • Zeit- und ortsunabhängig erreichbar: wie & wo SIE es einrichten können.
  • Infos rund um die Pflege zuhause: an einem Ort und herunterladbar.
  • Vernetzung: Konkret zu wichtigen Themen einfach vernetzt sein.

Kurzanleitung:

  • Informieren Sie sich auf unserer Internetseite zu vielen relevanten Themen pflegender Angehöriger.
  • Stellen Sie direkt auf unserer Internetseite eine Frage. Die Gemeinschaft in der APP wird über Ihre Frage informiert und kann Ihnen antworten.
  • Installieren Sie unsere App in.kontakt auf Ihrem Tablet oder Smartphone (Android- und iOS).
  • Registrieren Sie sich unter Verwendung eines Synonyms.
  • Tauschen Sie sich jederzeit ortsunabhängig mit Benutzern und Benutzerinnen der in.kontakt-Gemeinschaft aus.

Bald auch für iOS