Alzheimer

Die Alzheimer-Krankheit ist weltweit die häufigste Form von Demenzerkrankungen - vor allem bei Personen über 65 Jahre. Hier finden Sie Informationen zu dieser speziellen Form von Demenz.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz

Aktiv für ein besseres Leben mit Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft und ihre Mitgliedsgesellschaften sind Selbsthilfeorganisationen. Als Bundesverband von mehr als 130 Alzheimer-Gesellschaften engagiert sie sich für ein besseres Leben mit Demenz. Sie unterstützt und berät Menschen mit Demenz und ihre Familien.

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, Menschen, die ehrenamtlich oder beruflich mit Demenzerkrankten zu tun haben, sowie alle Interessierten finden auf den Seiten der Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz Informationen rund um das Thema Demenz sowie hilfreiche Tipps, Veranstaltungshinweise und Adressen.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz  stellt sich und ihre Angebote vor:

  • Bundesweite Hilfe durch professionelle Beratung: Das Alzheimer-Telefon. Unter der Festnetznummer 030 - 259 37 95 14 beantwortet ein multiprofessionelles Team Ihre Fragen.

 


 

Miteinander aktiv. Alltagsgestaltung und Beschäftigungen für Menschen mit Demenz

Broschüre

"In der Begleitung von Menschen mit Demenz tauchen immer wieder die Fragen auf: Wie kann der Tag gestaltet werden? Was kann gemeinsam getan werden?

Wie können die Fähigkeiten des Kranken möglichst lange erhalten bleiben? Welche Beschäftigungen machen Spaß und Freude, ohne dass dabei Stress und Leistungsdruck entstehen?

Diese Broschüre gibt dazu eine Vielzahl von Anregungen. Sie wendet sich vor allem an Angehörige, die Menschen mit Demenz zu Hause betreuen und pflegen, sowie Freunde, Bekannte, Nachbarn und Ehrenamtliche, die dabei unterstützen."

Quelle: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. - Selbsthilfe Demenz


 

Alzheimer-Krankheit

Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Eine informative Seite über Alzheimer:

"Die Alzheimer-Krankheit – auch „Alzheimer-Demenz“ oder „Morbus Alzheimer“ genannt – ist die häufigste Form der Demenz und eine unheilbare Störung des Gehirns. Durch das Absterben von Nervenzellen im Gehirn werden Menschen mit Alzheimer zunehmend vergesslich, verwirrt und orientierungslos.

Auch die Persönlichkeit und das Verhalten ändern sich im Verlauf der Erkrankung. Viele Patienten werden unruhig, aggressiv oder depressiv. Das Urteilsvermögen und die Sprachfähigkeit lassen nach."

Quelle: Alzheimer Forschung Initiative e.V.


 

Besonderheiten der APP in.kontakt

  • Empowerment: Von pflegenden Angehörigen für pflegende Angehörige.
  • Datenschutz: Ihre Daten verbleiben ausschließlich auf deutschen Servern.
  • Unabhängig und kostenlos: einfach über das Handy oder Tablet ins Internet.
  • Austausch & Erfahrungen teilen: thematisch und regional oder bundesweit.
  • Zeit- und ortsunabhängig erreichbar: wie & wo SIE es einrichten können.
  • Infos rund um die Pflege zuhause: an einem Ort und herunterladbar.
  • Vernetzung: Konkret zu wichtigen Themen einfach vernetzt sein.

Kurzanleitung:

  • Informieren Sie sich auf unserer Webseite zu vielen relevanten Themen pflegender Angehöriger.
  • Stellen Sie direkt auf unserer Webseite eine Frage. Die Gemeinschaft in der APP wird über Ihre Frage informiert und kann Ihnen antworten.
  • Installieren Sie unsere App in.kontakt auf Ihrem Tablet oder Smartphone (Android- und iOS).
  • Registrieren Sie sich unter Verwendung eines Synonyms.
  • Tauschen Sie sich jederzeit ortsunabhängig mit Benutzern und Benutzerinnen der in.kontakt-Gemeinschaft aus.

Bald auch für iOS